BGT067 – Gezockt im Dezember

Und schon wieder ist ein Monat rum – diesmal sogar ein ganzes Jahr dazu. Aber das Fass machen wir heute nicht auf. Viel lieber werfen wir einen Blick zurück auf unsere Spieltische. Was kam drauf und was uns besonders gefallen. Dennis, Olli und Dirk stellen jeweils 6 Highlights vor. Neben dem ein oder anderen neuen Titel konnten dabei vor allem ein paar alte Schätzchen entdeckt werden.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

BGT066 – Vorfreude 2023

Frohes Neues liebe Hörenden! Ein neues Jahr bringt auch immer neue Spiele. Traditionell wollen wir daher einen Blick auf spannende Titel in 2023 werfen. Neben Ankündigungen werden aber auch viele Vorbestellungen dieses Jahr endlich ausgeliefert (hoffentlich). Auf was wir uns dabei alles freuen besprechen heute Lars, Olli und Dirk.

Zum Abschluss geben wir noch einen (ersten) Überblick über Brettspielevents auf die wir uns freuen und an denen ihr uns treffen könnt.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

BGT065 – Brettspielgeschichten

Mit dem Ludothekchen haben wir offiziell unser Podcast-Jahr geschlossen. So ganz in die Weihnachtsferien wollten Dennis und Dirk dann aber doch nicht entschwinden und haben sich für ein kleines Special getroffen.

Monatsrückblick, Brettspielbegriffe, Interviews und Besprechungen von BGG Top 100 Titeln kamen natürlich alle nicht in Frage, daher haben sich die beiden was aus der Reihe überlegt: Brettspiele sind oft auch eine Form von Eskapismus und die Welt in die uns Spiele dabei entführen sind dabei so vielfältig wie die Spiele selbst. Material, Illustrationen und Mechanik können uns dabei in die Welt eintauchen lassen. Aber auch kleine und große Texte können helfen diese Welt lebendiger erscheinen zu lassen.

Dennis und Dirk lesen sich heute abwechselnd Texte aus Anleitungen und von Spielmaterial vor – der jeweils andere muss erraten aus welche Spielwelt dort beschrieben wird. Wir hoffen, ihr habt zuhören genauso viel Spaß wie wir bei der Aufnahme.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

BGT064 – Das Ludothekchen™

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Unser Podcast Projekt macht uns sehr viel Freunde und das nicht zuletzt wegen euch da draußen, die ihr uns alle jede Woche hört und mit uns über Spiele diskutiert.

Damit es auch über die Feiertage reichlich Diskussionsstoff gibt, schließen wir mit einer Top-Liste der etwas anderen Art: Wenn unsere Spielesammlung nur genau fünf – in Worten 5 – Spiele umfassen dürfte, welche wären das dann? Das wollen heute Axel, Alex, Patrick, Olli, Simon und Dirk ausklamüsern. Wir hatten bei der Aufnahme reichlich Spaß und das Ergebnis ist vielleicht etwas unerwartet. Aber hört selbst, wir freuen uns auf die anschließenden Diskussionen mit euch 😉

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

## Shownotes

### Feedback

**Pirmin Desinger (@boardgamepizi):** Könnt ihr Olli nächste Mal noch mal zu dem Assassin’s Creed Spiel fragen, wie er die Verhältnismäßigkeit des Preises findet? Ich fand das Spiel nämlich extrem teuer für das, was es vielleicht bietet.
und
Jo der pömpeltrick war echt wertvoll. Haben das mit meinem Schwager in 2 Tagen durchgesuchtet aber das Material hat und spätestens beim zweiten Durchlauf für den anderen Weg auch stark genervt. Bin auf deinem Meinung zur Erweiterung gespannt.

**Lucas:** In der Monopoly-Folge kam es so rüber als ob Root ein guter Einstieg wäre. Vorher haben wir aber oft gesagt, dass es eine hohe Einstiegshürde hat. Was stimmt denn nun 😅

### Intro-Frage: Wenn unser Spielstil ein Song wäre, welcher wäre es?

– Dennis: Anthem for the already defeated – Rock Plaza Central
– Alex: The best song of the World (Tribute) – Tenacious D
– Olli: Rollin‘ – Limp Bizkit
– Simon: Killing in the name of – Rage against the Machine
– Patrick: Prinzen – Alles nur geklaut
– Axel: Roller – Apache
– Dirk: Don’t Stop Me Now – Queen

### Thema der Woche

Zum Jahresabschluss gibt eine verrückte Top-Liste: Das Ludothekchen. Was ist das? Die kleinste Spielesammlung der Welt! Es dürfen nur **5 Spiele** im Regal stehen. Welche Spiele? Das gilt es auszudiskutieren!

Die Regeln sind wie folgt:

– Jeder von uns hat eine Liste von 5 Spielen vorbereitet
– Der Reihe nach darf jeder ein Spiel für das Ludothekchen vorschlagen
– Wenn **alle** dafür sind, kommt das Spiel in die Sammlung
– Jeder von uns hat einmal die Möglichkeit bei einem Spiel von jemand _anderem_ zu sagen, dass es ein Spiel in der Sammlung ersetzen soll. Auch hier müssen dann wieder alle für das neue Spiel sein.
– Das Ludothekchen hat am Ende _keine_ Rangfolge

#### Das Ludothekchen™

– ███████████ ███ ██████████
– ██████
– █████ ██████ █████
– ████ ████
– ███’█ ███

Welche Spiele es geworden sind verraten wir hier nicht 😘 Da müsst ihr schon die Folge hören 😉

### Outro-Frage: Honorable Mention für das Ludothekchen 😏

– Alex: ██████
– Olli: █████
– Simon: ██████
– Patrick: █████
– Axel: ██████
– Dirk: ████████ ████████

### Verabschiedung

BGT063 – Gezockt im November

Es ist wieder soweit, unser spielerischer Monatsrückblick steht an. In den letzten Wochen ist wieder einiges auf den Tisch gekommen und wir mussten uns gut überlegen, was wir alles in die Folge nehmen. Unter anderem hören wir von Abenteuern der Nautilus, wie die großen Alten versuchen die Welt zu unterwerfen, wie Lars ganz untypisch Arche Nova gespielt hat und wie die Arkham Nights gelaufen sind. Wie immer eine lange Folge vollgepackt mit den besten Spieleeindrücken der letzten Wochen.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

BGT062 – Interview mit Baroque Games

Es gibt Themen bei Brettspielen, die immer wieder verarbeitet werden. Cyberpunk gehört sicher nicht dazu. Ein Genre, dass stark mit den Neuromancer Romanen von Willian Gibson aus den frühen 80er Jahren verbunden ist und seitdem in zahlreichen Medien immer wieder aufgegriffen wurde. Neben der Verbindung von Mensch und Maschine ist vor allem eine dystopische Zukunft prägend für das Cyberpunk Genre. Trotz düsterer Welten erfreut sich das Genre großer Beliebtheit und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass auch Brettspiele mit dieser Thematik erscheinen.

Mit Axon Protocol ist nun ein Titel mit Cyberpunk Thema in der Mache, der den Fokus nicht auf einzelne Charaktere legt, sondern die Spielenden in die Rolle von Mega Cooperations versetzt, die versuchen, die Menschen und Ressourcen einer Stadt bis zum äußersten auszubeuten. Dreh- und Angelpunkt ist dabei ein unverbrauchter Mechanismus und eine tiefe thematische Umsetzung. Über die Entstehung zum Spiel und wie viel Aufwand eine Kickstarter Kampagne ist, sprechen Patrick und Dirk heute mit Jan, Konny und Pit von Baroque Games.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

BGT061 – BGG Top 100: Nemesis

Vielleicht das beste semi-kooperative Brettspiel, dass ihr spielen könnt? Oder vielleicht doch nur ein netter Versuch? Nemesis spricht auf jeden Fall Fans des Alien-Franchise an. Auch ohne offizielle IP erinnert die Spielenden in diesem thematisch tiefen Survial-Horror-Brettspiel das ein oder andere an die Abenteuer von Ellen Ripley auf der USCSS Nostromo. Ridley Scott schuf 1979 Filmgeschichte und Sigourney Weaver wurde zu einer Science-Fiction Ikone. Nicht zuletzt schuf der Schweizer Künstler H. R. Giger mit dem Alien eine Kreatur, die vielleicht unerreicht bleibt.

Die Frage die sich Alex, Dennis und Dirk daher stellen müssen: Sind die Abenteuer der Crew der Nemesis ebenso nachhaltig und einprägsam? Kann ein bisschen bedruckter Karton und graues Plastik ähnlich paranoide und klaus­t­ro­pho­bische Gefühle am Spieltisch erschaffen wie damals Celluloid? Wir finden der Awaken Realms Titel hat zumindest das Zeug dazu. Und wenn es mal nicht klappt, dann ist es immer noch ein ziemliches gutes Spiel.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

BGT060 – Semi-Kooperativ

Gemeinsam sind wir stark, aber alleine wollen wir gerne auch etwas erreichen. Wer steht am Ende auf meiner Seite? Oder haben wir uns durch gegenseitigen Verrat gar allesamt in den Ruin gestürzt? Miteinander und doch jede und jeder für sich – semi-kooperative Brettspiele wagen einen Spagat der nicht immer gelingt und dennoch eine außergewöhnliche Erfahrung am Tisch erzeugen kann.

Was macht das Genre „Semi-Coop“ aus? Welche Spiele sind gute Vertreter dieser Gattung und welches Spiel hätten wir gar in diese Kategorie einsortiert – ist aber gar nicht semi-kooperativ? Das und noch ein bisschen mehr versuchen heute Patrick und Dirk zu ergründen.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

BGT059 – Monopoly, Risiko & Co.

„Du spielst noch Monopoly? Das geht ja gar nicht mehr!“ – Solche oder ähnliche Kommentare gibt es nicht selten in unserem Hobby. Und obwohl die Brettspiel-Community durchaus als offen und freundlich bezeichnet werden darf, hört beim Thema Monopoly, Risiko und Co. bei vielen der Spaß auf. Warum ist das so? Und wollen wir das nicht lieber ändern und Menschen, die viel Spaß mit diesen Spielen haben frei von Wertung in die bunte Welt der Brettspiele einladen?

Warum Monopoly & Co. einen ungebrochenen Reiz ausstrahlen und welche Spiele ähnliche Kriterien erfüllen wollen wir heute gemeinsam diskutieren. Dazu werden zunächst einmal überhaupt jene Kriterien definiert und nicht ganz ein paar Tipps zum tieferen Einstieg ins das Hobby gibt es sogar auch.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

BGT058 – Interview: Maren Gutt

Das Interview-Format ist für uns immer etwas ganz Besonderes. Der Austausch mit anderen Menschen, mit unterschiedlichen Perspektiven auf das Hobby „Brettspiele“ ist jedes Mal eine Bereicherung und Freude. Eine Perspektive, die aus unserer Wahrnehmung jedoch zu selten Gehör findet, ist die der Gestaltung. Brettspiele sind immer auch ein visuelles Erlebnis, aber ebenso ermöglicht die Gestaltung einen Zugang zum Spiel, zu den Regeln und letztendlich zum Gefühl am Tisch. Gute Gestaltung zeichnet sich am Ende nicht selten dadurch aus, dass sie in den Hintergrund tritt und so nur unbewusst wahrgenommen wird.

Heute stellen wir die Gestaltung jedoch in den Vordergrund und erfahren von Maren Gutt, Art Direktorin bei Wyrmgold, tiefe Einblicke in den kreativen Prozess der Visualisierung von Brettspielen. Es gab viel zu besprechen und schafft hoffentlich etwas mehr Bewusstsein für die Arbeit hinter der grafischen Ausgestaltung eines Spiels.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!