BGT050 – Gezockt im September

avatar
Dirk
avatar
Dennis
avatar
Lars
avatar
Patrick

Als kurze Verschnaufpause vor der SPIEL unterhalten wir uns darüber was im September so alles auf den Tisch kam. Von Neuerscheinungen bis alten Entdeckungen ist alles dabei. Wir hatten kleine Spiele ebenso auf dem Tisch wie ausladende Tabletop Wargames. Und den ein oder anderen Hinweis auf Essen konnten wir uns dann doch nicht verkneifen. Hört euch also mal an, was wir alles so weggezockt haben im letzten Monat.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

BGT049 – Hype Train zur SPIEL, Teil 2

avatar
Dirk
avatar
Olli
avatar
Lars
avatar
Dennis

Nur noch 8x schlafen und es öffnen sich die Tore der SPIEL ’22. Die Vorfreude ist ungebrochen und wächst mit jedem Tag. Daher gibt es heute die zweite Runde unserer Hype-Titel in Essen. Diesmal präsentieren euch Dennis, Lars und Olli eine Auswahl von Spielen die sie gerne sehen, spielen und vielleicht sogar kaufen wollen.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

BGT048 – A Hitchhiker’s Guide to the SPIEL

Wie angekündigt, wird dieser Kanal die nächsten Wochen übermäßig viel SPIEL-Inhalte über den Äther verteilen. Und wir euch die nächste Top-Liste auf die Ohren geben, haben wir heute ein paar handfeste Tipps für euren (ersten) Messebesuch.

Da unser Lieblingswikinger tatsächlich auch das erste Mal zur SPIEL reist, hatten Dennis, Dirk und Lars einen geeigneten Gesprächspartner für unsere Weisheiten. Am Ende bleibt aber vor allem zu sagen: Keine Panik und genießt die SPIEL!

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

BGT047 – Hype-Train zur SPIEL, Teil 1

Morgens ist es nun wieder länger dunkel. Draußen wird es kühler und die Blätter an den Bäumen wechseln ihre Farbe. Termine zum Laternenbasteln werden gemacht und in den Supermärkten finden sich schon die ein oder anderen vorweihnachtlichen Produkte. Das kann alles nur eins bedeuten: Der Höhepunkt der Brettspielveranstaltungen steht bevor – Die SPIEL in Essen!

Wir werden nicht nur zahlreich die Messe besuchen, sondern freuen uns natürlich auch sehr auf diverse Neuerscheinungen. Auf was die Vorfreude am höchsten ist, stellen heute Alex, Patrick und Dirk vor.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

BGT046 – Worker-Placement

Eine klassische Brettspielmechanik könnte man sagen, dabei gibt es das Worker-Placement erst seit 1998. Dennoch gibt es jedes Jahr zahlreiche Neuerscheinungen, die diesen Mechanismus aufgreifen, abwandeln oder neu denken. Was macht ein Worker-Placement Spiel aus? Welche Aspekte reizen uns daran und welche Spiele fallen uns dazu ein?

Diese Fragen wollen wir heute Dennis, Simon und Dirk kurz, aber knackig einmal klären. Nicht abschließend, denn dazu bietet unser Hobby einfach zu viele Möglichkeiten.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

BGT045 – Villen des Wahnsinns

In Innsmouth wurde von übernatürlichen – und grauenhaften – Ereignissen berichtet, in Arkham scheint es verfluchte Anwesen zu geben – zumindest wurde selbiges an euch herangetragen. Aus anderen Teilen des Landes erreichen euch nicht weniger außergewöhnliche Anfragen. Als Ermittler mit einem Faible für das Übernatürliche macht ihr euch alsbald auf und geht den Dingen nach. Doch seid auf der Hut, der Wahnsinn ist näher als ihr zu glauben wisst.

Abermals widmen wir uns Lovecraft und seinem Mythos – diesmal in Form von „Villen des Wahnsinns“. Ein App-gestützter Dungeon Crawler, der mit viel Story und einem hohen Maß an Immersion daher kommt. Wie das Spiel bei Alex, Patrick und Lars so angekommen ist, erfahrt in der heutigen Episode.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

BGT044 – Interview Nanolith

Es ist wieder Zeit für Gäste und diesmal haben wir uns die Menschen hinter einer aktuell sehr erfolgreichen Kickstarter Kampagne eingeladen: Woodpecker Games mit ihrem ambitionierten Projekt Nanolith.

Nanolith zeichnet sich vor allem durch eine dichte und immersive Geschichte aus. Die Charaktere spielen eine zentrale Rolle und die Mechaniken nehmen sich dabei soweit zurück, dass ein zügiges, aber sehr taktisches Spielgefühl aufkommt – so zumindest das Versprechen.

Olli und Dirk sprechen mit Fabian, Marc und Max von Woodpecker vor allem über die Entwicklung der Story, was Open-World für sie bedeutet und welche Vision sie mit Nanolith verfolgen. In jedem Fall spürt man die Leidenschaft, mit der dieses Spiel entwickelt wurde durch und durch.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

Shownotes

Feedback

Gab es diesmal keins.

Intro-Frage: Was ist Eure coolste Final Fantasy Erinnerung?

Hier ist keine Zusammenfassung möglich… Da müsst ihr schon selber reinhören 😉

Gäste!

  • Fabian, Maximilian und Marc
  • Von Woodpecker Games
  • Vorstellung
  • Warum Brettspiele?
  • Wie war dein Weg zum Brettspieler?
  • Aktuelle Top 3?
  • Spielerfarbe?

Interview

  • Kickstarter Kampagne zu Nanolith
  • Elevator Pitch zu Nanolith

Fragen

  • Begriffsklärung: Was ist Open-World?
  • Warum kein (stärkerer) Manga-Look?
  • Open-World ist schwierig (sogar in Videospielen) – wie habt ihr euch diesem Ansatz genähert?
  • Warum ab 16?
  • Es gab ja ungefähr vor nem Jahr schon mal ne Kampagne die Ihr dann abgebrochen habt – was ist da falsch gelaufen?
  • Und wie habt ihr dann diese (sehr erfolgreiche) Kampagne vorbereitet? Was habt Ihr angepasst? Neue Leute mit ins Boot geholt (Stefan Godot)?
  • Kampagne läuft sehr lange – schwierig Leute bei der Stange zu halten – Prolog innerhalb der Kampagne – erzählt da doch mal ein bisschen was drüber.
  • Wie spielt es sich mit weniger als 4 Spielenden? Insbesondere als Solo-Spiel?
  • Commander Ikari und Ada sind Referenzen, die mir direkt aufgefallen sind. Wie viel mehr erwartet uns da noch?
  • Acryl Standees statt Miniaturen – was hat die Entscheidung beeinflusst?
  • Wo ist die meiste Arbeit bei der Spielentwicklung reingeflossen?
  • Ist eine Retail Version geplant?

Fragen aus der Community

  • Patrick: Wieviel Zeit habt Ihr gebraucht um die Kampagne vorzubereiten und wie lange arbeitet Ihr insgesamt schon an Nanolith?
  • CptCalamari: Wie ist der Wiederspielwert? Lohnt es sich das Ganze ein zweites Mal durch zu spielen (gerade durch die Escape Anteile)?
  • Michi (Brett&Spiel): Wie ist Nanolith entstanden? Wieviel hat das aktuelle Spiel noch mit der ursprünglichen Idee zu tun?
  • Chris L.: Hat das Video von Meeple King gesehen und da hieß es das Spiel sei so mittelschwer. Kann der Schwierigkeitsgrad angepasst werden?
  • Eike (Midhalla): Was sind die Lieblingsspiele der Designer und inwieweit haben sie die Entwicklung von Nanolith beeinflusst?
  • Dennis: Wie seid ihr auf die Idee mit den Booster der Mitspielenden gekommen?

Outro-Frage: Wo geht die BGT hin?

  • Am Ende durften unsere Gäste uns eine Frage stellen.

Verabschiedung

BGT043 – Gezockt im August

Dirk und Olli hatten ein gemeinsames Brettspiel-Wochenende mit noch einigen anderen der Crew, Simon hat hauptächlich zu zweit gezockt, Olli’s Office Boardgame Night kommt weiter gut an und Dirk spielt weiterhin viel auf BGA – aber auch analog. Jede Menge Spielen kamen auf den Tisch – hier erfahrt Ihr welche und wie wir sie fanden.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

BGT042 – Interview Till Engel, Adellos

Heute haben sich Patrick und Dirk einen Gast eingeladen: Till Engel ist Spieleautor und Verleger. 2018 veröffentliche er in Eigenregie sein Erstlingswerk Adellos und 2019 gründete er dann den gleichnamigen Verlag. Seit den ersten naiven Schritten in diesen Teil der Brettspielwelt ist nun einiges passiert und viele weitere Titel sind bei Adellos veröffentlicht worden.

Welche Lehren Till bei dieser spannenden Reise gemacht hat, teilt er in diesem unterhaltsamen wie lehrreichen Interview mit uns und euch.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

BGT041 – Twilight Imperium 1/4X

Eigentlich standen andere Dinge auf dem Programm für heute, aber dann sind nur Dennis und Dirk zur Aufzeichnung erschienen. Damit war der Plan dann dahin und es wurde spontan entschieden über etwas gänzlich anderes zu sprechen. Die Begeisterung für Twilight Imperium ist bisher sicherlich nicht ganz unentdeckt geblieben und da wollen wir heute einmal darüber berichten, warum dieses Spiel so viel Raum für uns einnimmt.

Wir schwärmen von der intensiven Spielerinteraktion, dem Event-Charakter einer jeden Partie, der Bereitschaft, sich stundenlang vor und nach einer Partie mit dem Spiel zu beschäftigen und geben ein paar Hinweise, wie ein Einstieg in dieses epische Unterfangen gelingen kann.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

Feedback

Intro-Frage: In welches andere Hobby würden wir auch so viel Zeit stecken?

  • Dennis: Astronomie
  • Dirk: Malen

Thema der Woche

  • Just for Fun
  • Mal schauen was wir noch so damit machen 🙂
  • Wir philosophieren warum wir so viel Zeit in Twilight Imperium stecken und es uns so viel Freude macht
  • Es gibt ein paar Tipps, wir man sich diesem Spiel nähern kann
  • Einladung: Spielt es mit uns via Tabletop Simulator / Tabletop Playground 🙂

Outro-Frage: Was wünschen wir uns für die nächste TI-Folge?

  • Welches Meta-Game?
  • Welche Strategie nutze ich gerne?
  • Was sind die unbequemen Züge?
  • Wie starte ich?
  • Was macht die Community aus?
  • Wie gewinnt man?

Verabschiedung