BGT045 – Villen des Wahnsinns

In Innsmouth wurde von übernatürlichen – und grauenhaften – Ereignissen berichtet, in Arkham scheint es verfluchte Anwesen zu geben – zumindest wurde selbiges an euch herangetragen. Aus anderen Teilen des Landes erreichen euch nicht weniger außergewöhnliche Anfragen. Als Ermittler mit einem Faible für das Übernatürliche macht ihr euch alsbald auf und geht den Dingen nach. Doch seid auf der Hut, der Wahnsinn ist näher als ihr zu glauben wisst.

Abermals widmen wir uns Lovecraft und seinem Mythos – diesmal in Form von „Villen des Wahnsinns“. Ein App-gestützter Dungeon Crawler, der mit viel Story und einem hohen Maß an Immersion daher kommt. Wie das Spiel bei Alex, Patrick und Lars so angekommen ist, erfahrt in der heutigen Episode.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

BGT040 – Gloomhaven

Es war nur eine Frage der Zeit und da wollte wir es eher früher als später hinter uns bringen: Wir reden über Gloomhaven. Seit Jahren die unangefochtene Nummer 1 auf BGG und vom schieren Umfang des Spiels auch sicherlich eine Ausnahmeerscheinung. Eine Kampagne mit weit mehr als 100 Stunden Spielzeit und kiloweise Dinge zu entdecken: Der Einfluss dieses Spiels auf die Szene lässt sich kaum bestreiten.

Aber wie steht es heute da? Immer noch zu Recht die Nummer 1? Was lieben wir daran und welche Alternativen würden wir euch heute empfehlen? Aus den Verliesen von Gloomhaven diskutieren diese Fragen heute Alex, Axel, Patrick, Olli und Dirk für euch.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

Shownotes

Feedback

  • Discord läuft super
  • Chris hat uns auf der Berlin Con empfohlen bekommen und binged gerade alten Folgen (aktuell bei Folge 19)

Intro-Frage: Welches der Elemente aus Gloomhaven würden wir beherschen wollen?

  • Olli: Feuer
  • Dirk: Licht
  • Alex: Luft
  • Patrick: Feuer
  • Axel: Schatten

Thema der Woche

  • Gloomhaven
  • Jahr: 2017
  • Publisher: Cephalofair Games
  • Autor:innen: Isaac Childres
  • Grafik: Alexandr Elichev, Josh T. McDowell, Alvaro Nebot
  • Spielende: 1-4
  • Spielzeit: 60-120 Minuten
  • BGG Rating: 8,7
  • Alter: 14+
  • Komplexität: 3,88/5
  • BGG Top 100 Platz: 1

Regelübersicht

  • Szenariobasiertes Setup von Karten
  • Monster, Gegenstände und Hindernisse werden nach und nach platziert
  • Spielende steuern Charakter mit spezifischen Karten
  • Karten werden vor jedem Szenario in ein Deck gebaut
  • In jeder Runde werden zwei Karten gespielt, von der einen wird die obere, von der anderen die untere Aktion aktiviert
  • Karten geben Initiative vor
  • Monster haben eigene Initiative und Kartendecks
  • Effekte der Monster sind weitestgehend bekannt
  • Als zusätzlichen Glücksfaktor gibt es Modifier-Decks von denen gezogen wird
  • Es gibt zusätzlich verschiedene Gegenstände
  • Charakter sammeln Erfahrungspunkte, haben ein Lebensziel und gehen irgendwann in Rente und sind dann als NPC verfügbar

Was gefällt uns an dem Spiel?

  • Unendlich viel Spielzeit in der Box
  • Spannende Mechanik
  • Spannende Charaktere
  • Sehr viel Inhalte zu entdecken
  • Gemeinsames Erleben und Szenarien gehen oft sehr knapp aus

Was gefällt uns nicht an dem Spiel?

  • Sehr viel Aufwand beim Aufwand
  • Administration des Spiels sehr umfangreich
  • Szenarien teilweise sehr eintönig
  • Kein Fail-Forward: Szenarien müssen immer wieder gespielt werden, bis die Gruppe es endlich geschafft hat
  • Entweder blaue oder braune Dungeons
  • Interaktion mit der Stadt sehr dürftig
  • Story (für Teile von uns) doch sehr dünn

Digitale Unterstützung & App

  • App-Umsetzung des Spiels quasi 1:1
  • Digitale App zur Unterstützung des Spiels wegen Streitigkeiten nicht länger erlaubt

Erweiterungen und Promos

Gloomhaven: Jaws of the Lion

Frosthaven

  • Abermals verschoben und vielleicht kommt es 2023
  • Verspricht viel, vielleicht zu viel? Wir haben auf jeden Fall noch genug Gloomhaven im Regal stehen

Alternativen?

Outro-Frage: Wer fährt nach Essen?

  • Olli: Ja
  • Dirk: Ja
  • Alex: Ja
  • Axel: Nein
  • Patrick: Ja

Verabschiedung

BGT038 – Ein Fest für Odin

Was macht man so den ganzen Tag als Wikinger. Mag man Hollywood glauben, fährt man jede Woche mit 300 Langbooten nach England und Brandschatzt was das Zeug hält.

Das es etwas mehr gibt, hat Uwe Rosenberg mit diesem jungen Klassiker gezeigt. 64 Aktionsmöglichkeiten bieten genug Abwechslung, um die eigenen Meeple variabel einzusetzen.
Da wird gefischt, gejagt, gehandelt und wenn noch Zeit ist, dann sitzt man halt doch im Boot Richtung England.

Ein Fest für Odin ist im besten Sinne ein klassisches Worker-Placement, mit ein paar kleinen Kritikpunkten.

Alex, Dennis und Dirk sprechen in unserem BGG Top 100 Format über diesen Brecher mit erstaunlich leichter Zugänglichkeit.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

BGT036 – Dune: Imperium

Dune, auch bekannt als Arrakis, ein unwirtlicher Wüstenplanet, eine von zahllosen Welten in dem unermesslichen Imperium der Menschheit. Heimat der Fremen und riesiger Sandwürmer, die die Wüstenmeere von Arrakis durchkreuzen. Eine Welt, deren Bedeutung so nichtig scheint – und doch ist Dune und seine Kontrolle wichtiger für das Reich der Menschen als jede andere Welt. Alles dank eine Substanz, die es im Universum nur hier zu finden gibt – die Spice-Melange. Spice ermöglicht die Menschheit zu interplanetarer Raumfahrt und ist Grundlage für die Reichtümer der großen Häuser. Wer das Spice kontrolliert, kontrolliert am Ende das Universum.

Dune: Imperium bringt uns als Spielende nach Dune und lässt uns um die Vorherrschaft über den Wüstenplanet und damit das Spice ringen. Ein Deck-Builder mit Worker-Placement (oder umgekehrt) hat seiner Erscheinung 2020 viel Begeisterung ausgelöst und ist nun sogar zum Kennerspiel 2022 nominiert.

Ob auch uns das Spiel so begeistert und was uns daran fasziniert – oder auch stört – diskutieren heute Olli und Dirk.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

BGT034 – Root

Unberührte Natur und ein Wälder und Lichtungen, idyllisch an einem ruhigen Fluss gelegen. Hier scheint die Welt noch in Ordnung zu sein. Doch Vorsicht: Der Schein trügt! Die niedlichen Bewohner dieses malerischen Waldlandes trachten einander nach dem Leben.

Heute begeben wir uns in die Welt von Root – einem sehr konflitkträchtigem Spiel mit asymmetrischen Fraktionen, wunderbarer Gestaltung und sehr immersiven Spielgefühl. Was uns an diesem Spiel von 2018 so reizt, wie ein Einstieg in das doch umfangreiche Regelwerk gelingt, welche Erweiterungen lohnen und was für Alternativen es geben könnte diskutieren heute Dennis, Lars, Simon und Dirk.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

BGT031 – Dominion

Für viele der (Wieder-)Einstieg in die Welt der Brettspiele gewesen, machte Dominion 2008 etwas zum Kern des Spiels, das bislang nur vor dem Spielen stattfand: Das Deck-Building!

Was genau darunter zu verstehen ist und warum Dominion aus unserer Sicht in jede Sammlung gehört wollen wir heute diskutieren. Auch die Frage, ob, welche oder gleich alle Erweiterungen sein müssen soll nicht unbeantwortet bleiben.

Für alle Spielenden, denen das zu altbackend daher kommt, aber dennoch Lust auf Deckbau haben, gibt es wie immer noch ein paar Empfehlungen. Mit dabei sind diese Woche Lars, Dennis und Dirk.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

BGT029 – Marvel Champions: Das Kartenspiel

Nach einer kurzen Pause über die Ostertage, haben wir uns alle hinreichend von unserem Brettspielwochenende erholt und machen heute weiter mit der Reihe „Spiele aus der BGG Top 100“. Dieses Mal steht Marvel Champions: Das Kartenspiel auf dem Programm.

Lars, Simon und Dirk geben euch wie immer einen kurzen Regelüberblick und versuchen euch das Spielgefühl zu vermitteln. Auch dieses LCG hat Dirk mal wieder nicht gespielt, lässt sich aber von der Begeisterung der anderen beiden mitreißen.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

BGT026 – Die Crew

Bei Stichspielen haben die meisten von uns wohl eine wage Vorstellung bis hin zu nostalgischen Erinnerungen an lange Skat-Abende in der Kneipe. Mit Die Crew kam 2019 eine kooperative Variante dieses Genre raus und gewann auch prompt den Spiel des Jahres Preis.

Wie funktioniert ein kooperatives Stichspiel und ist es so gut wie alle sagen? Das versuchen wir heute zu ergründen.

Mit dabei sind Dennis, Patrick, Olli und Dirk.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!


BGT024 – Die Quacksalber von Quedlinburg

Spiel des Jahres beim Discounter. Die Quacksalber haben es geschafft. Doch bevor wir uns der Trankbrauerei widmen, wird erstmal geklärt, was unsere liebste Karte bei Brettspielen (oder Kartenspielen ist). Und danach widmen wir uns ganz dem Zauber eines simplen Spiels mit ordentlich Abwechslung. Doch nicht alles ist toll in Quedlinburg. Wenn ihr wissen möchtet was, hört die Folge.

Außerdem gibt es noch Alternativen und wir kümmern uns um unsere Lieblingsspiele mit Mittelalterbezug.

Mit dabei sind Simon, Dennis, Patrick, Olli und Dirk.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!

BGT022 – Terra Mystica & Gaia Project

Wenn die Ameri-Style Fans Pause haben, können wir die Euro Schwergewichte aus der BGG Top 100 auffahren. Und da wir besonders viel eurolastiges aufholen mussten, haben wir uns direkt zwei…na ja…eins…oder doch zwei Spiele vorgenommen.

Mit Terra Mystica und Gaia Project besprechen wir heute zwei Spiele die ähnlicher nicht sein könnten. Aber doch ihre Unterschiede haben.

Welches für euch das richtige ist, oder ob man direkt beide braucht, hört ihr in dieser Folge. Außerdem klären Patrick, Dirk und Dennis noch welches Reboot ihr gucken könnt, oder besser lassen solltet.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!