BGT059 – Monopoly, Risiko & Co.

avatar
Dirk
avatar
Dennis
avatar
Olli

„Du spielst noch Monopoly? Das geht ja gar nicht mehr!“ – Solche oder ähnliche Kommentare gibt es nicht selten in unserem Hobby. Und obwohl die Brettspiel-Community durchaus als offen und freundlich bezeichnet werden darf, hört beim Thema Monopoly, Risiko und Co. bei vielen der Spaß auf. Warum ist das so? Und wollen wir das nicht lieber ändern und Menschen, die viel Spaß mit diesen Spielen haben frei von Wertung in die bunte Welt der Brettspiele einladen?

Warum Monopoly & Co. einen ungebrochenen Reiz ausstrahlen und welche Spiele ähnliche Kriterien erfüllen wollen wir heute gemeinsam diskutieren. Dazu werden zunächst einmal überhaupt jene Kriterien definiert und nicht ganz ein paar Tipps zum tieferen Einstieg ins das Hobby gibt es sogar auch.

Dirk führt uns durch die Folge.

Viel Spaß und gut Brett!


Shownotes

Feedback

  • @carstens_boardgames: „Nie drüber nachdenkt. Richtig gut fand ich es wie viel Wert auf Farbfehlsicht gelegt wird. Da ich eine Rot/grün schwäche habe, erlebe ich es leider regelmäßig das nicht jeder Verlag da so viel Energie reinsteckt.“
  • @pirmindesinger: „Eure Interview-Formate sind mit Abstand das Beste“ – Sie freuen sich auch THROUGH THE AGES 😉

Intro-Frage: Lieblings-Süßigkeit aus der Kindheit

  • Olli: Marzipan
  • Dennis: Küsschen
  • Dirk: Kaffee-Sahne aus Merci

Thema der Woche

Klassiker, über die viele Vielspieler heute die Nase rümpfen oder als nicht „hipp“ gelten:

  • Monopoly
  • Risiko
  • Cluedo
  • Trivial Pursuit
  • Uno
  • Catan
  • Stratego

Aber warum ist das so?

  • Günstig (< 30 EUR)
  • Überall verfügbar
  • Jede:r kennt es
  • Mit vielen IPs verfügbar
  • Sehr hohe Interaktion zwischen Spieler:innen
  • Einfache Regeln
  • Häufiges Auftreten in Funk und Fernsehen
  • Bequemlichkeit?

Und warum rümpft Hobbyist:in heute die Nase?

  • Zu oft gespielt
  • Hoher Glücksfaktor
  • Zu viel Interaktion
  • Unberechenbare Spielzeit (uU sehr lang)

Heute wollen wir aber nicht die Nase rümpfen, sondern sinnvolle Alternativen bzw. nächste Schritte vorschlagen!

Kriterien

  • Preis
  • Einfache Regeln
  • Hohe Interaktion
  • Geringe Komplexität
  • Thematisch zugänglich
  • reduziertes Spielmaterial

Allgemeine Tipps

  • Bücherei
  • Online-Spieleverleih
  • Brettspiel-Café
  • Spieletreffs
  • Regelvideos
  • Fachhandel besuchen
  • Gateway Games Folge hören 😉
  • KOSMOS Erklär-App
  • Dized

Nächste Schritte

Outro-Frage: Wer hat früher neue Spiele nach Hause gebracht?

  • Olli: Weniger durch die Eltern, eher durch Freunde (gekauft haben es dann am Ende natürlich doch die Eltern)
  • Dennis: Weihnachtsmann (wahrscheinlich Papa)
  • Dirk: Christkind

Verabschiedung

Von Dirk

Lorem ipsum is placeholder text commonly used in the graphic, print, and publishing industries for previewing layouts and visual mockups.